AgilPage
AgilPage

Neue Kunden sind kein Zufall!

Nicht nur beim Online-Business stellen sich Startups die Frage: Wie führe ich eigentlich die neuen Kunden zu meinem Unternehmen? Ja, sogar etablierte Anbieter müssen sich mit dieser Fragestellung stets befassen. Ein Kundenstamm, der über die Jahre gewachsen ist, mag eine solide Basis sein, das eigene Unternehmen fortzuführen, doch wenn keine Neukunden mehr gewonnen werden können, dann werden die Stammkunden zusammen mit den eigenen Angeboten älter und älter: Das Unternehmen wird alt und das kann man dann auch am Image der Angebote erkennen. Neukunden hingegen wirken wie eine Frischzellenkur für jedes Produkt und für jede Dienstleistung. Neue Kunden bringen neue Ideen, stellen neue Ansprüche und setzen neue Herausforderungen. Sie sorgen dafür, dass die eigenen Angebote immer wieder aktualisiert und modernisiert werden müssen. Und das ist auch gut so: Diese Herausforderung sorgt dafür, dass ein Unternehmen sich stets auf der Höhe der Zeit befindet und den Blick für aktuelle Entwicklungen nicht verliert.

Werbung ist überall

Werbung ist allgegenwärtig und daran haben wir uns als Konsumenten praktisch schon gewöhnt. Und das führt natürlich auch zu einer gewissen Abstumpfung gegenüber den klassischen Werbemitteln. Wer schenkt heute noch einem bedruckten Werbekugelschreiber die gewünschte Aufmerksamkeit? Wer nimmt die Banner der Handwerker an einer Baustelle eigentlich noch wahr? Oder die klassische Litfaßsäule? Aus vielen Regionen ist sie schon gänzlich verschwunden. Zu groß war der Verlust ihrer Bedeutung, zu gering die damit verbundene Aufmerksamkeit. Es lohnt sich schon, den Blick auf etwas modernere Werbekonzepte zu werfen. Vor allem auch dann, wenn Sie Ihre Produkte über das Internet vertreiben. Dann sollten Sie auch dieses Medium nutzen, um Ihre Kundschaft direkt zu erreichen.

Der Vorteil der Leadgenerierung

leadgenerierung
geralt / pixabay.com (public domain)
Leads - das bedeutet, dass Sie Ihren Neukunden viel näher sind, als bei den klassischen Werbekonzepten. Die aus Leads generierten Datensätze kennen die Kundschaft auch viel genauer. Bei der Leadgenerierung bieten sich verschiedene Möglichkeiten an: Das beginnt beim Co-Sponsoring und der Co-Registrierung, führt über Lifestyle-Umfragen und dem Display Advertising bis zum Telemarketing. Hier erreichen Sie die bestimmte Zielgruppe für Ihre Marke, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung direkt. Das sind dann potentielle Neukunden, die sich direkt für das Thema Ihrer Angebote interessieren. Bauen Sie eine Datenbank mit Interessenten auf, die genau das benötigen, was Sie verkaufen. Verschiedene Modelle der Leadgenerierung werden Ihnen auf der Seite www.leadspot.de vorgestellt.

Leadgenerierung in Zeiten der DSGVO

Wer eine Datenbank potentieller Neukunden führt, muss sich auch mit den damit verbundenen Rechtsgrundlagen auseinandersetzen. Gerade seit dem 25. Mai 2018 wird in Europa der Datenschutz großgeschrieben. Denn an diesem Tag trat die neue Datenschutz Grundverordnung in Kraft. Und die Regelungen dieser neuen europäischen Rechtsgrundlage gehen weit über das Platzieren einer schlichten Datenschutzerklärung auf der Webseite hinaus. Sie greifen nicht unwesentlich in die Arbeitsabläufe Ihres Unternehmens ein. Vor allem dann, wenn Sie Adressdaten von Neukunden oder von Newsletter-Abonnenten führen, dann sollten Sie sich den Gesetzestext einmal gründlich durchlesen oder sich von einem fachkundigen Rechtsanwalt beraten lassen. Auch im Zusammenhang mit der Leadgenerierung spielen rechtskonforme Arbeitsabläufe im Sinne der DSGVO eine nicht unwesentliche Rolle. Entscheidend für die rechtskonforme Datenerhebung ist das Double Opt In) Verfahren. Hierdurch wird gewährleistet, dass der Adressat den Werbekontaktaufnahmen ausdrücklich zustimmt. Dies kann per E-Mail, Telefon oder auch per SMS geschehen. Beim Double Opt In Verfahren wird der Eintrag in eine Abonnentenliste in einem zweiten Schritt bestätigt. Der Abonnent erhält eine Bestätigung seiner vermeintlichen Kontaktdaten und wird erst dann auf die Empfängerliste gesetzt, wenn er in diesem zweiten Schritt seine Zustimmung erteilt. Auf diese Weise findet nicht nur eine Bestätigung, sondern auch eine Authentifizierung des Bestellers statt. Seriöses Leadmarketing zeichnet sich durch das Double Opt In Konzept aus.

Startseite - Impressum - Datenschutzerklärung